Jean & Len - Haarpflege ohne Gedöns

Freitag, November 11, 2016


Wie sagt der Bülent (den ich Anfang Dezember eeendlich LIVE sehen werde) so gerne: "Die Hoor, die Hoor, die Hoor" - müssen gepflegt werden! Und dafür müssen nicht unbedingt Produkte her in denen Unmengen von umstrittenen Silikonen und Parabenen enthalten sind. Die Marke Jean & Len hat sich genau das zur Aufgabe gemacht und produziert daher Haarpflegeprodukte ganz ohne unnötigen Gedöns.  Die Produkte werden außerdem ohne Tierversuche entwickelt und sind zu 100% vegan. Da meine Haare durch das viele Blondieren und Färben in letzter Zeit sehr beansprucht und auch geschädigt wurden, habe ich die passende REPAIR Haarkur * mit Arganöl und Sheabutter von Jean & Len ausgiebig getestet und werde euch heute berichten, wie ich sie finde.

Repair Haarkur - ca. 8 €uro 
 
Anwendung

Da ich im Alltag eher selten die Zeit finde, eine Haarkur aufzutragen, weil ich meistens morgens duschen gehe und es da schnell gehen muss, nehme ich mir umso lieber am Wochenende Zeit und lege einen 'Pflege/Welness-Tag' ein. Nachdem ich mir meine Haare ganz normal mit Shampoo gewaschen habe, gebe ich eine Walnussgroße Portion der Haarkur auf meine Handflächen und verteile diese dann sorgfältig in meinen Längen und Spitzen, denn da sind meine Haare am meisten geschädigt. Das Ganze stecke ich mir dann mit einer Spange zusammen, damit es mich nicht weiter stört und lasse es ca. 20 Minuten einwirken (man muss es nicht so lange einwirken lassen, aber ich mache das einfach schon immer so :)). Wenn die Zeit um ist, spüle ich die Kur mit lauwarmem Wasser aus und föhne meine Haare wie gewohnt.



Mein Fazit

Nach meinem ausgiebigen Test kann ich die Kur wirklich weiterempfehlen! Selbst bei meinen mit Blondierung zerstörten Haaren hilft sie diese wieder leicht kämmbar, weich und sogar glänzend zu pflegen, ich hatte es schon fast aufgegeben und wollte sie wieder kürzer schneiden lassen, aber jetzt lasse ich sie doch weiter wachsen - für knapp 8 €uro ist sie nicht die günstigste Kur, aber im Vergleich zu anderen definitiv ihr Geld wert! Die Konsistenz ist wie bei den meisten Kuren eher dick und cremig, sie lässt sich daher gut in die Haare einarbeiten und tut was sie soll - außerdem ist für mich als absoluten Duftmensch der Geruch ein Pluspunkt. Die Kur riecht sehr angenehm und einfach nach 'gepflegt' (ihr merkt wie sehr mir Duftbeschreibungen liegen) .. auch nach dem Auswaschen bleibt der Geruch noch lange in den Haaren, was mir persönlich sehr gut gefällt - also von mir definitiv eine Empfehlung! :)

Kennt ihr die Produkte von Jean & Len ? 
Wie findet ihr die Marke?



*dieser Post entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Rossmann Blogger Newsletter 



















You Might Also Like

3 Comments

  1. Ich habe diese Kur ebenfalls getestet und bin genau so begeistert wie du! :) Habe auch ein Shampoo der Marke gekauft, das sagt mir bisher auch zu :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne die Marke zwar (noch) nicht, benutze aber generell sehr gerne Haarkuren, da werde ich diese sicherlich auch mal testen :)
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Die Produkte kenne ich noch gar nicht, aber für meine Haare benutze ich regelmäßig Haarkuren und diese hier hören sich echt toll an. :)
    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und er gefällt mir echt gut. Vielleicht schaust du ja auch bei mir vorbei. ☺
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen

Subscribe