REZEPT | Let's do some Cake Pops

Samstag, September 19, 2015




Hallo meine Lieben, 

ich habe es endlich geschafft aus dem Sommerloch zu krabbeln und einen neuen Blogpost für euch zu schreiben. Auf der Hochzeit einer lieben Arbeitskollegin gab es diese leckeren Teilchen namens Cake Pops, da musste ich sie zuhause selbst ausprobieren. Ich habe schon oft gelesen und gehört, dass man sie ganz einfach mit Fertigkuchen und Marmelade zusammenmatschen kann, jedoch war ich mir sicher, dass sie dann nicht so schmecken würden, wie die die ich bei der Hochzeit probiert hatte, die waren etwas 'deftiger' wenn man dass so sagen kann :) Also habe ich mir mein eigenes Rezept zusammengebastelt und das geht folgendermaßen:



Ich habe als Grundlage einen fertigen Biskuit-Tortenboden genommen und diesen statt mit Marmelade, mit einer Buttercreme gebunden. 

Für die Buttercreme braucht ihr: 
  • 350 gr. Puderzucker
  • 90 gr. weiche Butter 
  • einige Tropfen Vanille Aroma
  • 2 EL zimmerwarme Milch 
Für die Dekoration braucht ihr:
  • Schokoladenglasur eurer Wahl 
  • Streusel etc. eurer Wahl 
  • evtl. Mandeln oder Krokant
  • Cake Pop Stiele oder Holzstäbchen/Schaschlikspieße 

Alle Zutaten werden einfach auf höchster Stufe mit einem Handrührgerät glatt und cremig gerührt, sodass keine Klümpchen mehr in der Creme sind. Je nachdem ob ihr wie ich einen Biskuitboden oder bspw. einen Sandkuchen als Grundlage nehmt, benötigt ihr mehr oder weniger der Buttercreme. 


Den Kuchen eurer Wahl zerbröselt ihr als Erstes mit den Händen, so fein wie möglich! Im Anschluss gebt ihr nach und nach immer mal einen EL der Creme in die Brösel und versucht alles zu einem formbaren Teig zu kneten, sobald sich aus dem Teig dann Kugeln formen lassen, die nicht auseinander fallen, solltet ihr keine Creme mehr hinzu geben, sonst werden sie zu weich. Jetzt könnt Ihr beginnen, die Kugeln zu formen, aus einem Biskuitboden habe ich 15 Kugeln geformt (Durchmesser ca. 4-5 cm), diese könnt ihr auf einen Teller legen und für ungefähr 20-30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 



In der Zeit könnt ihr eure Glasur im Wasserbad schmelzen und die Cake Pop Stiele richten. Sobald ihr die Cake Pops aus dem Kühlschrank genommen habt, taucht ihr die Stiele in die Schokoladenglasur und stecht sie dann zu 3/4 in die Kugel, sodass sich ein kleiner Schokoladenteller um den Stiel herum bildet. Wenn alle Stiele in den Kugeln sind, stellt ihr die Cake Pops wieder für ca 10 Minuten in den Kühlschrank, damit die Schokolade fest wird, so haftet die Kugel besser am Stiel. 



Nach den 10 Minuten könnt ihr beginnen eure Cake Pops nach eurem Geschmack zu verzieren und zu dekorieren, danach solltet ihr sie ein letztes Mal für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen bevor ihr sie dann endlich genießen könnt! 






Lasst sie euch schmecken und bis zum nächsten Mal ! ♥




You Might Also Like

0 Comments

Subscribe