Beeriger Frühstücksshake

Samstag, Oktober 11, 2014


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch gerne meinen Lieblings-Frühstücksshake vorstellen. 

Ich meine, wer kennt es nicht, .. Man ist den ganzen Tag unterwegs, ob Schule, Uni oder Arbeit und man weiß nicht was man sich leckeres zum frühstücken mitnehmen könnte. Auf die Dauer wollte ich auch nicht jeden Tag nur Brote mitnehmen, deshalb habe ich mich für eine Shake Variante als Frühstückchen entschieden, die für mich persönlich einfach perfekt ist! Ein Glas (0,25l) hält mich wirklich den ganzen Vormittag satt.


Was ihr dafür braucht:

·      gefrorene Beeren
·      eine Banane
·      Mandeln
·      Haferflocken
·      Leinsamen
·      Magerquark


ich habe bewusst keine genauen Mengenangaben gemacht, weil ich meinen Shake auch jeden Tag ein wenig anders mache, wie viel ihr letztendlich von allem in eurem Shake haben wollt, müsst ihr selbst entscheiden! :)

Wichtig ist nur: Gebt als erstes die Mandeln und die gefrorenen Früchte in den Mixer und darauf dann die restlichen Zutaten, sonst kann es sein das es nicht richtig durchgemixt wird. 


Durch die Haferflocken und die Mandeln, wie auch die Leinsamen ist der Shake natürlich sehr sättigend und auch gesund. Zum Frühstück finde ich ihn wirklich sehr passend, da er wie gesagt den ganzen Vormittag satt hält. 
Ich muss nämlich ehrlich gestehen, dass ich vorher immer sehr viele Kleinigkeiten über den Tag verteilt gegessen habe (was natürlich nicht so toll ist, wenn man bedenkt dass die Kleinigkeiten dann Schokolade waren :D). Aber, 250ml von diesem Frühstücksshake halten mich wirklich den ganzen Vormittag satt und ich bin fit bis zum Mittagessen! :)



Ich hoffe ich konnte euch eine kleine Anregung für euer nächstes Frühstück geben.
Bestimmt schmeckt er euch genauso gut wie mir! :)

.. ressica 




You Might Also Like

1 Comments

  1. Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
    Dein Blog schaut richtig schön aus und der Früchteshake richtig lecker, ich glaube ich werden den auch mal machen, hihi

    Liebste Grüße, www.redlipsandblueberries.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Subscribe